Regalprüfung

DIN EN 15635

Regalprüfung nach DIN EN 15635

Regalprüfung: Was wir für Sie tun

Wir führen für Sie die professionelle Regalprüfung nach DIN EN 15635 in Ihrem Unternehmen durch. Wir können dies problemlos während des laufenden Betriebes durchführen, da die Ausfallzeiten gering sind und teilweise nur einige Minuten dauern. Wir bieten im Rahmen der Regalprüfung folgende Leistungen:

  • Abgleich der Belastungsschilder mit dem tatsächlichen Aufbau
  • Begutachtung aller der Vorschrift unterliegenden Einrichtungen
  • Kontrolle der Einhaltung gemäß Herstellervorgaben
  • evtl. Drohnenflug zur Inspektion der Regalanlage
  • Dokumentation von Schäden an Lagersystemen
  • Planung zur schnellstmöglichen Beseitigung der Mängel
  • Treffen von Regeln zur Schadensvorbeugung
  • Schadensanalyse und Einschätzung der Sicherheit
  • Kontrolle auf Einhaltung der DGUV Regel 108-007 (BGR 234)
  • Anlegen eines Inspektionsprotokolls zur Beurteilung aller Schäden

 Pflichten nach DIN EN 15635

  • Schäden sofort an den Sicherheitsbeauftragten melden
  • Eigenständige und regelmäßige Regalprüfung
  • Alle 12 Monate eine Regalprüfung durch Fachpersonal
  • Aufbewahrungspflicht und Führen eines Schadensprotokolls
  • Ursachenermittlung und Prävention zur Schadensvermeidung

Was unsere Kunden besonders schätzen

Unsere Hauptaufgabe ist die Regalprüfung nach DIN 15635 und DGUV. Da wir kein Regalhersteller sind sind wir unabhängig tätig. Bei Beschädigungen weisen wir umgehend darauf hin, damit Sie die Schäden zeitnah reparieren können oder ersetzen lassen müssen.

Regalprüfung durch Fachpersonal

Laut der DGUV Regel 108-007 (ehemals BGR 234) gehören Regale und Lagereinrichtungen zur Gruppe der Arbeitsmittel und unterliegen somit der Betriebssicherheitsverordnung (BetrSichV).
Ausschließlich ausgebildete Regalprüfer dürfen die Regalprüfung durchführen. Sämtliche Inhalte regelt die DIN EN 15635. Ein Regalprüfer kann stets das entsprechende Zertifikat vorweisen und kennt sich mit den aktuellen Gesetzen, Vorschriften, Verordnungen und Anforderungen der BGs (Berufsgenossenschaften) aus.

Zu begutachtende Systeme

Zu den prüfpflichtigen Regalsystemen gehören unter anderem:

  • Einfahrregale
  • Fachbodenregale
  • Palettenregale
  • Durchfahr- und Durchlaufregale
  • Kragarmregale
  • Mehrgeschossregale
  • Paternosterregale
  • etc.

Wie ist der Ablauf einer Regalprüfung?

Regalprüfung

Die Regalprüfung erfolgt nach fest definierten Schritten. In der Regel beginnt der Prüfer mit einfachen Basis-Prüfungen, ob beispielsweise das Regal entsprechend der Montageanleitung richtig aufgebaut ist. Anschließend wird per Sichtkontrolle das Regal auf Schäden kontrolliert. Bei Großregalen können wir per Drohnenflug auch Schäden in großer Höhe ohne “viel Aufwand” erkennen und dokumentieren. Falls Schäden zur erkennen sind, werden diese markiert. Besonders im Fokus der Regalprüfung liegen speziell die unterer Bereiche und Standbeine der Regalsysteme, da diese häufig durch äußere Einflüsse, wie beispielsweise Flurförderzeuge, beschädigt werden. Beschädigungen in diesen Bereichen können die gesamte Stabilität der Regale gefährden. Des Weiteren überprüft der Regalprüfer, ob alle Kennzeichnungen und Belastungsschilder angebracht sind und ob deren Vorgaben eingehalten wurden. Ein positives Prüfergebnis wird mit einer Plakette gekennzeichnet und dazu wird ein detailliertes Prüfprotokoll dazu angefertigt.

TAG-B Ansprechpartner:

tag b prueftechnik tobias roes

Tobias Roes

TAG-B Kontaktdaten:

TAG-B Prüftechnik

Haben Sie Fragen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Anschrift

VdS Sachverständiger zum Prüfen elektrischer Anlagen
VdS Sachverständiger EMV-gerechte elektrische Anlagen so wie Blitz- und Überspannungsschutz
2021 Copyright TAG-B Prüftechnik   |   Grafik & Konzeption mit ❤ aus dem Münsterland – EHRENPLATZ
Scroll to Top