Schulungen

Seminarprogramm 2023

Schulungen/Seminar Angebote:

TAG-B bietet unterschiedliche Schulungen und Seminare an. Diese richten sich an Elektrofachkräfte und elektrisch unterwiesene Personen, die mit elektrischen Prüfungen geschult und betraut sind. Kontaktieren Sie uns einfach!

Seminarprogramm:

certified Benning

Elektrisch unterwiesene Person (EUP) Tagesseminar:

Sie oder Ihre Mitarbeiter sollen einfache elektrische Tätigkeiten ausführen oder elektrische Betriebsräume betreten, obwohl Sie keine elektrotechnische Berufsausbildung haben?

Mit einer Schulung zur Elektrotechnisch unterwiesenen Person (EuP) können Sie auch als Nichtelektriker einfache elektrische Tätigkeiten ausführen oder elektrische Betriebsräume betreten (unter Leitung und „Aufsicht“ einer Elektrofachkraft).

Bevor Mitarbeiter Aufgaben mit bzw. in elektrischen Gefährdungsbereichen ausführen dürfen, fordern die Berufsgenossenschaften allerdings eine elektrotechnische Unterweisung hinsichtlich der Gefahren am Arbeitsplatz (siehe DGUV Vorschrift 3).

In diesem EuP-Lehrgang vermitteln wir Ihnen alle relevanten Inhalte im Umgang mit elektrischen Betriebsmitteln und Anlagen. Anhand praxisnaher Beispiele lernen Sie die Gefahren des elektrischen Stroms, Schutzmaßnahmen gegen gefährliche Körperströme und Unfallschwerpunkte kennen. Darüber hinaus erfahren Sie, welche Aufgaben Sie als elektrotechnisch unterwiesene Person ausführen dürfen und wie Sie diese fachgerecht umsetzen.

Seminarziel:

Erlangen des Fachwissens einer EuP

Teilnahmevorraussetzung:

 

Organisatorisches:

Verpflegung: Frühstücksnack, Mittagssnack sowie Softdrinks und Kaffee sind im Preis enthalten.
Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Die Dauer der Schulung: ca. 5,5 Stunden (8:30 – ca. 14:30 Uhr). 6 – 7 Schulungsstunden

Kosten: 300,- EUR p. Teilnehmer zzgl. MwSt.

Präsenzveranstaltung

Befähigte Person DIN VDE 0701/0702                                                                                                               ortsveränderliche elektr. Betriebsmittel – Intensiv-Seminar (2-Tage)

Für die sichere Prüfung ortsveränderlicher Betriebsmittel ist eine hohe, an die Prüfaufgabe angepasste Qualifikation des Prüfpersonals notwendig. Der Arbeitgeber hat dafür zu sorgen, dass die Befähigte Person sich angemessen weiterbildet, um die vorhandenen Kenntnisse, z.B. über Mess- und Prüfverfahren, zu aktualisieren.

Der Hauptbestandteil der Schulung liegt im praktischen Teil:

  1. Wie prüfe ich richtig?
  2. Worauf ist zu achten?
  3. Technische Abläufe
  4. Dokumentation
  5. Tag 1 Theorie/Praxis
  6. Tag 2 Praxis/Erfahrungsaustausch

Inhalt:

  • Rechtsgrundlagen, DGUV V3 und BetrSichV
  • DIN VDE 0701-0702
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sichtprüfung
  • Schutzleitermessung
  • Isolationsmessung
  • Messung der Ableitströme
  • Schutzleiterstrom
  • Berührungsstrom
  • Ersatzableitstrom
  • Funktionsprüfung
  • Protokollierung der Messwerte
  • Verwaltungs- und Dokumentation


Seminarziel:

Erlangen der Prüfberechtigung nach TRBS 1203 (“Befähigte Person”).

Teilnahmevorraussetzung:

Elektrofachkräfte wie Elektroniker Betriebstechnik/ Gebäudetechnik, Mechatroniker, Elektromonteure oder EUP.

Organisatorisches:

Verpflegung: Frühstücksnack & Mittagessen sowie Softdrinks und Kaffee sind im Preis enthalten.
Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Die Dauer der Schulung: 

Tag 1     8:00 – 15:30 Uhr

Tag 2     8:00 – 14:30 Uhr

Seminarkosten: 550,- EUR p. Teilnehmer zzgl. MwSt.

Befähigte Person DIN VDE 0105-100/600 ortsfeste elektr. Anlagen – Intensiv-Seminar (2-Tage)

Unternehmen haben die Verpflichtung, Anlagen mit elektrischen Betriebsmitteln sicher und gefahrlos zu betreiben. Dieses Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten Inhalte der Norm DIN VDE 105/ 105-1 (EN 50110), sowie praktische Tipps zur Umsetzung im Unternehmen, damit der gesetzlichen Verpflichtung zum Schutz von Personen und Sachwerten nachgekommen werden kann

Die Teilnehmer erhalten einen praxisnahen Einstieg in Mess und Prüfverfahren der DIN VDE 0105-100/600

Der Hauptbestandteil der Schulung liegt im praktischen Teil:

  1. Wie prüfe ich richtig?
  2. Worauf ist zu achten?
  3. Technische Abläufe
  4. Dokumentation

Inhalt:

  • Rechtsgrundlagen, DGUV V3 und BetrSichV
  • DIN VDE 0100-105/600
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sichtprüfung
  • Thermografie
  • Rlow (Schutzleitermessung)
  • Riso (Isolationsmessung)
  • Rs (Schleifenimpedanz)
  • RCD Messungen
  • RE Erdungsmessungen
  • Aufbau/Grundlagen Potentialausgleich & Hauserder
  • Messung der Ableitströme
  • Protokollierung der Messwerte
  • Handhabung von Verwaltungs- und Dokumentations-Software


Seminarziel:

Sicherheit im Umgang und der Benutzung VDE Messgeräten und der dazugehörigen Software.

Die Teilnehmer erhalten einen praxisnahen Einstieg in Mess und Prüfverfahren der DIN VDE 0105-100/600

Teilnahmevorraussetzung:

Elektrofachkräfte wie Elektroniker Betriebstechnik/ Gebäudetechnik, Mechatroniker, Elektromonteure oder EUP.

Organisatorisches:

Verpflegung: Frühstücksnack, Mittagessen sowie Softdrinks und Kaffee sind im Preis enthalten.
Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Die Dauer der Schulung:

Tag 1        8:00 – 15:30 Uhr

Tag 2       8:00 – 14:30 Uhr

Kosten: 550,- EUR p. Teilnehmer zzgl. MwSt.

Benning Führerschein ST755/760 (+) Tagesseminar:

Die Teilnehmer erhalten einen praxisnahen Einstieg in die Bedienung der Gerätetester BENNING ST 750, ST 755/ ST 760.  Die Nutzung der Verwaltungs- und Dokumentations-Software BENNING PC Win ST 750-760 ist ebenfalls Bestandteil dieses Seminars.

Der Hauptbestandteil der Schulung liegt im praktischen Teil:

  1. Wie prüfe ich richtig?
  2. Worauf ist zu achten?
  3. Technische Abläufe
  4. Dokumentation

Inhalt:

  • Rechtsgrundlagen, DGUV V3 und BetrSichV
  • DIN VDE 0701-0702
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sichtprüfung
  • Schutzleitermessung
  • Isolationsmessung
  • Messung der Ableitströme
  • Schutzleiterstrom
  • Berührungsstrom
  • Ersatzableitstrom
  • Funktionsprüfung
  • Protokollierung der Messwerte
  • Handhabung der Verwaltungs- und Dokumentations-Software BENNING PC Win ST 750 – 76


Seminarziel:

Sicherheit im Umgang und der Benutzung von Benning ST750/755/760 Messgeräten und der dazugehörigen Software.

Teilnahmevorraussetzung:

Elektrofachkräfte wie Elektroniker Betriebstechnik/ Gebäudetechnik, Mechatroniker, Elektromonteure oder EUP.

Organisatorisches:

Verpflegung: Frühstücksnack, Softdrinks und Kaffee sind im Preis enthalten.
Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Die Dauer der Schulung: ca. 5,5 Stunden (8:30 – ca. 14:30 Uhr). 6 – 7 Schulungsstunden

Kosten: 300,- EUR p. Teilnehmer zzgl. MwSt.

DGUV V3 Erfahrungsaustausch/Workshop Tagesseminar

Inhalt:

  • Auffrischung Rechtsgrundlagen, DGUV V3 und BetrSichV
  • Auffrischung DIN VDE 0701-0702
  • Gefährdungsbeurteilung
  • Sichtprüfung
  • Erfahrungsaustausch Problematiken im Mess- Prüffeld


Seminarziel:

Erhalt der Prüfpraxis mit Erfahrungsautausch

Teilnahmevorraussetzung:

Elektrofachkräfte wie Elektroniker Betriebstechnik/ Gebäudetechnik, Mechatroniker, Elektromonteure oder EUP, Befähigte Personen nach TRBS 1203

Organisatorisches:

Verpflegung: Frühstücksnack, Softdrinks und Kaffee sind im Preis enthalten.
Jeder Teilnehmer erhält am Ende des Seminars ein Teilnahmezertifikat.

Die Dauer der Schulung: ca. 5,5 Stunden (8:30 – ca. 14:30 Uhr).

Kosten: 250,- EUR p. Teilnehmer zzgl. MwSt.

20230110 121853 Mittel
20230110 121751 Mittel
Die Schulungen finden in unseren eigenen Räumlichkeiten im Co-Working-Isselburg (CoWoI) statt.

TAG-B Ansprechpartner:

tag b prueftechnik tobias roes

Tobias Roes

TAG-B Kontaktdaten:

TAG-B Prüftechnik